Forschung und Entwicklung

MediaMobil nimmt an internationalen und nationalen F & E-Programmen teil. Die Zielsetzung liegt primär auf der Entwicklung von Kommunika- tionsdiensten und Anwendungen. Hier kann MediaMobil eine Erfolgsbilanz bei der Kommerzialisierung von Entwicklungen aus F & E-Projekten vorweisen.

F&E Projekte

Forschungs- und Entwicklungsprojekte fordern uns heraus in neuen Ansätzen zu denken, bisherige Technologien maßgeblich weiterzuentwickeln und neuen Ideen zu folgen, damit wir die besten Lösungen für unsere Kunden konzipieren zu können. So sind aus dem Forschungsprojekt SASSatSEA im Jahr 2010 unsere maritimen Services entstanden, die uns ermöglichten in den maritimen Markt zu wachsen. Auch unser Multilink Gateway MLG ist so entstanden und unterstützt unsere Kunden seitdem mit vielen unterschiedlichen Features.
Durch Forschungs- und Entwicklungsprojekte können wir schon heute einer Vielzahl von Kunden zuverlässige, innovative und maßgeschneiderte Kommunikationslösungen von Morgen anbieten.

Laufende Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Rekotrans ist ein laufendes Forschungs- und Entwicklungsprojekt des Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (LuFo Call 2) mit dem Ziel der Beschleunigung der Flugunfalluntersuchung durch die Echtzeitübertragung von Flugschreiberdaten mittels eines Satellitensystems. Damit sollen einerseits die Suche und Bergung der Flugschreiber obsolet gemacht und andererseits frühzeitig Informationen über Flugunfälle bereitgestellt und deren Aufklärung beschleunigt werden. MediaMobil entwickelt im Rahmen des Projektes die Software für die Luft-zu-Boden Datenübertragung mit optimierten Protokollen, die die Übertragung möglichst vieler Daten in möglichst kurzer Zeit in Flugunfallsituationen ermöglicht. Die Software ist speziell für Satellitenverbindungen mit hohen Latenzzeiten optimiert.

Seit 2017 arbeiten wir in dem vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) geförderten Forschungsprojekt FernSAMS – Einsatz ferngesteuerter Schlepper bei An- und Ablegemanövern großer Schiffe. Zielsetzung ist die Entwicklung eines ferngesteuerten Schleppers zur Erhöhung der Sicherheit und Effizienz in der Schiffsnavigation in den Häfen. MediaMobil ist in diesem Zusammenhang für die Entwicklung einer passenden Kommunikationslösung verantwortlich, die den anspruchsvollen Anforderungen bezüglich des eingesetzten Fernsteuer- und Assistenzsystems gerecht werden kann.

Abgeschlossene Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Kürzlich abgeschlossen wurde das von der ESA (European Space Agency) geförderte Projekt Com4Offshore, welches zum Ziel die Entwicklung einer cloudbasierten und interaktiven Kommunikations- und Überwachungslösung für die Bau- und Betriebsphase von Offshore Windparks hatte. MediaMobil hat im Rahmen des Projektes Satellitenlösungen für Offshore Errichterschiffe realisiert sowie verschiedene Mehrwertdienste für die Kommunikation zwischen Schiffen im Offshore Bereich und Gegenstellen an Land implementiert.
Wir freuen uns, dass sich aus diesem Forschungs- und Entwicklungsprojekt die OHB Digital Maritime Services gegründet hat. Einem One-Stop-Shop Anbieter für die Kommunikations- und Überwachungslösung für den Offshore Wind Park 2.0.

SASSatSEA
Satellite based System and Services for Broadband Applications at Sea





SASS
Satellite Based Alarm and Surveillance System





EIES
Enhanced Information Services for the Exchange of Multimedia Information between Port Areas





SUMO
Satellite UMTS Multimedia Trials over Integrated Testbeds





TOMAS
Inter-Trial Testbed of Mobile Applications for Broadband Communications




SATISFY2000
Satellite Integrated Services for the Year 2000